Das Unternehmen

Jamos wurde am 8. April 1980 mit dem Ziel gegründet, Leistungen anzubieten, die die Qualität vergleichbarer Unternehmen hinter sich lassen. Wir sind heute ein Zerspaner zur Herstellung von komplexen Geometrien, der Einzelteile, Prototypen und Kleinsereien bis 500 Stück fertigt – und zwar anforderungsgerecht hinsichtlich Termin, Qualität, Service und Kosten.

Im Jahre 2001 hat die Firma R. WOESTE & Co. das Unternehmen im Zuge einer Nachfolgeregelung übernommen.

Nach dem Leitsatz von Gerrit Woeste „Beständigkeit setzt Wandlungsfähigkeit voraus“ erhielt Jamos eine rasche Expansion, welche durch Investitionen in neue Maschinen, die Erweiterung des Produktionsprogramms und der Umsetzung der ISO DIN 9000 seinen Ausdruck fand.

Mit einem Maschinenpark auf modernstem Niveau, Mitarbeitern, die ihr Fach beherrschen und in den aktuellen Anforderungen und technischen Neuerungen regelmäßig weitergebildet werden, sind wir zur Bewältigung der Herausforderungen für die Zukunft sicher aufgestellt.